X
  GO
Ihre Mediensuche
Ich, Tituba, die schwarze Hexe von Salem
Roman
Verfasser: Condé, Maryse
Jahr: 1988
Verlag: München, Knaur
Belletristik
verfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: R 11 Cond Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Tituba, eine Schwarze aus Barbados, bewandert in der Heilkunde, in übersinnlichen Praktiken und Voodoo-Zaubereien, erzählt ihre tragische Geschichte: als Sklavin eines puritanischen Pfarrers kommt sie in das nordamerikanische Dorf Salem, vo 1692/93 eine grausige Hexenjagd losbricht (s.a. Arthur Miller). Tituba, als Schwarze und als Frau am untersten Ende der sozialen Leiter, ist das prädestinierte Opfer der Massenhysterie. Der beeindruckende, durch die Ich-Form besonders lebendige Bericht beruht bis auf den Schlussteil auf historischen Fakten. Besonders hervorzuheben ist, dass die Autorin, die für dieses Buch mit dem hochdotierten ""Grand Prix Litteraire de la Femme"" ausgezeichnet wurde, die Vielschichtigkeit des gefährlichen Begriffs ""Hexe"" gut ausgeleuchtet und trotzdem einen spannenden Roman schreibt. - Empfehlenswert für viele Büchereien.
Details
Verfasser: Condé, Maryse
Jahr: 1988
Verlag: München, Knaur
Systematik: R 11
Interessenkreis: Aberglauben
ISBN: 3-426-08074-5
Beschreibung: Dt. Erstausg., 1. [Aufl.], 283 S.
Originaltitel: Moi, Tituba, sorcière ... noire de Salem
Mediengruppe: Belletristik