Cover von Warum Männer lügen und Frauen immer Schuhe kaufen wird in neuem Tab geöffnet

Warum Männer lügen und Frauen immer Schuhe kaufen

ganz natürliche Erklärungen für eigentlich unerklärliche Beziehungen
Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Pease, Allan; Pease, Barbara
Verfasserangabe: Allan Pease ; Barbara Pease. Aus dem Engl. von Ursula Pesch u. a.
Jahr: 2003
Verlag: München, Ullstein
Mediengruppe: Sachliteratur
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: F 122 Peas Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Lügen Männer häufiger als Frauen? Natürlich! Aber warum? Kaufen Frauen so oft Schuhe, weil sie sie brauchen? Oder weil sie emotional ""Dampf ablassen"" müssen? Dass die Geschlechter sich in ihren rationalen und emotionalen Strukturen fundamental voneinander unterscheiden, wissen wir spätestens seit dem Millionenseller ""Warum Männer nicht zuhören und Frauen schlecht einparken"". Dennoch können sie nicht voneinander lassen und wagen immer wieder das schier aberwitzige Abenteuer einer Partnerschaft. Anhand neuester Erkenntnisse der Evolutions-, Verhaltens- und Hirnforschung und gewürzt mit Hunderten ebenso prägnanter wie spritziger Beispiele aus der Beziehungskiste analysieren Barbara und Allan Pease alle Facetten dieser ebenso unerklärlichen wie unvermeidlichen Liaison, vom ersten Techtelmechtel über glühende Ekstasen bis hin zu Ränken, Schwindeleien und taktisch eingesetzten Krokodilstränen. All das hat die Natur so gewollt. Ein hinreißend erfrischender Beziehungs-Guide voller ""Aha-Effekte"".

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Pease, Allan; Pease, Barbara
Verfasserangabe: Allan Pease ; Barbara Pease. Aus dem Engl. von Ursula Pesch u. a.
Jahr: 2003
Verlag: München, Ullstein
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik F 122
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Frauen
ISBN: 3-550-07535-9
Beschreibung: 10. Aufl., 367 S.
Schlagwörter: Beziehungskrise
Suche nach dieser Beteiligten Person
Mediengruppe: Sachliteratur