X
  GO
Ihre Mediensuche
7 von 580
Lehrmeister Krieg
Verfasser: Hondrich, Karl O.
Verfasserangabe: Karl Otto Hondrich
Jahr: 1992
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Sachliteratur
verfügbarverfügbar
Exemplare
ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: D 162 Hond Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:
Inhalt
Der in Frankfurt lehrende Volkswirtschaftler, Politologe und Soziologe, der sich mit Konfliktsoziologie, Mitbestimmung, Leistungsgesellschaft und sozialer Differenzierung beschäftigt hat, geht in seinem Essay davon aus, dass gesellschaftliche Entwicklung und Fortschritt mit der Lernfähigkeit der Gesellschaft zusammenhängen und durch gesellschaftliches Lernen erst möglich seien. Friede und Friedfertigkeit müssten erst erlernt werden, seien aber erlernbar, das Leid der grossen Kriege sei der Lehrmeister, im kollektiv erlebten und erfahrenen Leid grosser Kriege erlerne die Gesellschaft kollektiv Friedfertigkeit als Voraussetzung für eine ""neue Weltordnung"". Das ist eine rational nachvollziehbare Begründung einer rational formulierten These, deren einziger Mangel vielleicht ihre Rationalität ist, weil ohne tatsächlich durchlebte Erfahrung, aber natürlich sehr diskutierbar. (3)
Details
Verfasser: Hondrich, Karl O.
Verfasserangabe: Karl Otto Hondrich
Jahr: 1992
Verlag: Reinbek bei Hamburg, Rowohlt
Systematik: D 162
ISBN: 3-499-13073-4
Beschreibung: Orig.-Ausg., 156 S.
Schlagwörter: Kriege / Geschichte
Mediengruppe: Sachliteratur