Cover von Ich war Hitlerjunge Salomon wird in neuem Tab geöffnet

Ich war Hitlerjunge Salomon

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Perel, Sally
Verfasserangabe: Sally Perel
Jahr: 1992
Verlag: Berlin, Nicolai
Mediengruppe: Belletristik
verfügbar

Exemplare

ZweigstelleStandorteStatusVorbestellungenFrist
Zweigstelle: Hauptstelle Standorte: R 11 Pere Status: Verfügbar Vorbestellungen: 0 Frist:

Inhalt

Erst nach 45 Jahren hat Salomon Perel seine unglaublichen Erlebnisse im 3. Reich aufgeschrieben. Die Stationen: 1925 in Peine geboren, ab 1936 auf der Flucht vor den Nazis, 1941 Gefangennahme durch deutsche Soldaten in der UdSSR. Er gibt sich als ""Volksdeutscher"" aus und kann bis zum Ende des Krieges an der Front und in einer Braunschweiger HJ-Schule seine jüdische Identität verbergen. Es gelingt Perel, die Schrecken der ständigen Lebensbedrohung, der Selbstentfremdung und seinen Überlebenswillen eindringlich deutlich zu machen. Die nachdenklichen Rückschau-Passagen vermitteln eine Ahnung von den lebenslangen Traumata, die ihm zugefügt wurden. Über einige historische Details wünschte man sich genauere Angaben. Grundlage des vieldiskutierten Films. (1)

Details

Verfasser: Suche nach diesem Verfasser Perel, Sally
Verfasserangabe: Sally Perel
Jahr: 1992
Verlag: Berlin, Nicolai
opens in new tab
Systematik: Suche nach dieser Systematik R 11
Interessenkreis: Suche nach diesem Interessenskreis Autobiographie, Faschismus, Juden / Judenverfolgung, Erlebnisbericht
ISBN: 3-87584-424-6
Beschreibung: Dt. Erstausg., 196 S.
Schlagwörter: Autobiographien, Drittes Reich / Belletristische Darstellung, Erlebnisberichte, Juden / Allgemeines, Perel, Sally
Suche nach dieser Beteiligten Person
Originaltitel: Europa, Europa
Mediengruppe: Belletristik